Hegering Ochtrup
 
Heimat der Ochtruper Jäger

Willkommen

 auf den Internetseiten des Hegering Ochtrup e.V.! Der Hegering Ochtrup e.V. wurde im Jahr 1924 gegründet und ist der lokale Zusammenschluss der Jägerinnen und Jäger sowie einiger naturverbundener Nichtjäger im Gebiet der Stadt Ochtrup. Er umfasst die jagdbaren Gebiete der Gemeinden Ochtrup, Langenhorst und Welbergen. Derzeit sind im Hegering ca. 220 Mitglieder aktiv. Zusammen mit weiteren Hegeringen im Landkreis bildet er die Kreisjägerschaft Steinfurt-Tecklenburg e.V. und ist im Landesjagdverband NRW organisiert. 

In unserer münsterländischen Parklandschaft wird traditionell entsprechend des Wildaufkommens hauptsächlich die Niederwildjagd in Form von Gesellschaftsjagden gepflegt. Neben dem Niederwild wie Reh, Hase, Fasan und Taube als Hauptwildarten kommen in einigen Revieren auch vereinzelt Schwarzwild, Rotwild und Damwild vor. Die bejagbaren Fläche von ca. 999 ha teilen sich 999 Eigenjagden und 999 Genossenschaftsjagden. 







Ziele 

Ziel und Hauptaufgabe des Hegerings ist die Erhaltung eines den landschaftlichen und landeskulturellen Verhältnissen angepassten artenreichen und gesunden Wildbestandes sowie die Sicherung seiner Lebensgrundlagen. Durch die Hege sollen Beeinträchtigungen an der land-, forst- und fischereiwirtschaftlichen Nutzung, insbesondere durch Wildschäden und Tierseuchen vermieden werden. Darüber hinaus fördert er die Ziele des Umwelt- und Naturschutzes, der Landschaftspflege und des Tierschutzes.


In der langen kulturellen Entwicklung der Jagd sind Traditionen und Brauchtümer entstanden, deren Pflege und Aufrechterhaltung zu den Aufgaben des Hegerings gehört. Die Jägersprache ist hier von allgemeiner Bedeutung, ebenso wie die Verwendung von Jagdsignalen und Bruchzeichen.

 

Wer
mit der Jägersprache und dem Hörnerklang vertraut ist, dem ist auch „Waidgerechtigkeit“ ein Begriff für „fairen“, natur- und tierschutzgerechtem Umgang mit den uns anvertrauten Kreaturen und deren Lebensräumen. Der Hegering bietet seinen Mitgliedern jährlich verschiedene Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten, um qualifizierte Kenntnisse über den Umgang mit z.B. Waffen (Schiesswesen) oder Hunden (Hundewesen) zu erlangen und somit höchsten Ansprüchen der "Waidgerechtigkeit" gerecht zu werden. 
Eine weitere Aufgabe des Hegerings ist es die Öffentlichkeit und Gesellschaft nicht nur über seine Aktivitäten zu informieren, sondern auch die Aufklärung über Wert und Nutzen der Jagd, Schutz und Erhaltung artenreicher Bestände der natürlichen Tier- und Pflanzenwelt und über Ursachen, Auswirkungen und Abwehr schädlicher Umwelteinflüsse. 

Entdecken Sie mehr zu unserem Hegering und seinen Aktivitäten auf unserer Internetseite, machen Sie sich ein Bild von uns und lernen Sie uns kennen. Gerne stehen wir jedem Interessiertem bei Fragen rund um die Jagd zur Verfügung. Kommen Sie doch einfach einmal vorbei - wir würden uns freuen, Sie persönlich bei uns willkommen heißen zu dürfen!